Menu Jetzt Buchen

Gästegruppen auseinanderhalten / Distanz halten 

Die Restaurants und Bars sind nach den neuesten Verordnungen für externe Gäste geschlossen. Dies gilt ab 22. Dezember bis 22. Januar 2021. Die Restaurants dürfen ausschliesslich für Hotelgäste offen bleiben.

• Für Hotelgäste gilt eine Sperrstunde von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr.
• Pro Tisch und Gästegruppe in Gastronomiebetrieben und Bars sind maximal 4 Gäste und maximal von 2 Haushälten erlaubt, davon ausgenommen sind Familien mit Kindern.
• Tanzlokale und Diskotheken bleiben bis auf Weiteres geschlossen.
• Ausserhalb des Familienkreises und der obligatorischen Schule ist das Singen verboten, sowohl im Freien als auch in Innenräumen. Professionelle Sänger dürfen nach wie vor singen.
• Der Abteilungsleiter oder Stellvertreter kontrollieren die Mindestabstände von 1.5 Metern zwischen den Gästen.
• Zwischen den Gästegruppen muss nach vorne und seitlich «Schulter-zu-Schulter» ein Abstand von 1.5 Metern und nach hinten «Rücken-zu-Rücken» ein 1.5-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden. Können die Abstände nicht eingehalten werden, kommen Trennwände zum Einsatz.
• Konsumation jeglicher Art dürfen ausschliesslich sitzend eingenommen werden.
• Bei Familien oder anderen Gruppen müssen die Personaldaten von jedem Gast aufgenommen werden.
• Die Daten werden sicher für 14 Tagen im Safe der Rezeption oder in der App aufbewahrt und anschliessend vernichtet.
• Die Gästegruppen dürfen nicht vermischt werden, das heisst, Sie treffen gleichzeitig ein oder sind sich bekannt.
• Wartende Gäste halten einen Abstand von 1.5 Metern, Bodenmarkierungen im Wartebereich sind Pflicht.
• Gegenstände der Gäste werden nicht angefasst (Mäntel, Schirme usw.)

 

Events

• Es ist verboten, Veranstaltungen durchzuführen.

Reinigung

• Gedecke werden nach jedem Gast ausgetauscht
• Für die Reinigungsarbeit werden vorzugsweise Einweg-Tücher verwendet. Sind Stofflappen im Einsatz, müssen diese regelmässig, aber mindestens 2x täglich (Beim Schichtwechsel) ausgewechselt werden.
• Nach jedem Gästekontakt werden folgende Gegenstände gereinigt und desinfiziert:
- Tisch-Oberfläche, Armlehne, Karten Terminal, Menu Karten, Tablets, Menagen (werden nur auf Verlangen gebracht)
• Für die Reinigungsarbeit werden vorzugsweise Einweg-Tücher verwendet. Sind Stofflappen im Einsatz, müssen diese regelmässig, aber mindestens 2 x täglich (beim Schichtwechsel) ausgewechselt werden.
• Oberflächen und Gegenstände (z. B. Arbeitsflächen, Tastaturen, Kassen, Telefone, Kleiderbügel) werden regelmässig mit einem fachgerechten Reinigungs- oder Desinfektionsmittel gereinigt, besonders bei gemeinsamer Nutzung.
• Türgriffe, Liftknöpfe, Treppengeländer, Kaffeemaschinen, verwendete Küchengeräte, und anderes Arbeitsmaterial, das von mehreren Personen benutzt wird, werden regelmässig – je nach Gebrauch, aber mindestens 1 x täglich – fachgerecht gereinigt oder desinfiziert.
• Regelmässiges Stosslüften (mind. 4x Täglich für 10 Minuten)
• Gästewäsche, Tischtuch o.ä. wird nach jedem Gästekontakt ausgetauscht

Personendaten

• Die Personendaten müssen von jedem Gast erhoben werden. Die Daten werden 14 Tage aufbewahrt und anschliessend komplett vernichtet.
• Die Daten werden mit eigens angefertigten Kontaktkarten oder mit einer App erhoben.
• Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail Postleitzahl, Datum und Zeit des Eintritts und des Austritts aus dem Gastronomiebetrieb erfasst.
• Die Kontaktkarten werden an der Rezeption für zwei Wochen sicher im Safe archiviert.
• Bei Veranstaltungen aller Art muss der Betrieb keine Kontaktdaten erfassen, wenn der Organisator der Veranstaltung versichert, eine Gästeliste erfasst zu haben. Der Organisator muss die Gästeliste dem Betreiber nicht abgeben. Der Betrieb erfasst die Kontaktdaten des Organisators.
• Der Betrieb stellt ein Formular / Kontaktkarte zum Erfassen der Kontaktdaten zur Verfügung.
• Das Unternehmen verwendet die Daten ausschliesslich für den angegebenen Zweck.
• Das Unternehmen bewahrt die Daten 14 Tage auf und vernichtet sie danach vollständig.
• Der kantonsärztliche Dienst kann die Kontaktdaten einfordern, wenn er dies für notwendig erachtet.
• Der Betrieb muss über die letzten 14 Tage Auskunft darüber geben können, welche Tische ein Mitarbeitender bedient hat.

Besonderes

• Kontaktloses Bezahlen wird bevorzugt
• Die Kontaktperson Arbeitssicherheit (Sicherheitsbeauftragte des Betriebs) überprüft die Umsetzung der Massnahmen
• «Das Schutzkonzept für das Gastgewerbe unter Covid-19» gilt als Grundlage für dieses interne Formular und liegt zu jederzeit in den einzelnen Outlets auf.

The Living Circle – ist eine handverlesene Gruppe von erstklassigen Hotels und Restaurants an den kompromisslos schönsten Standorten, geführt von leidenschaftlichen Gastgebern. Reis, Gemüse, Früchte, natürlich Wein und andere edle Gewächse – alles zaubern unsere eigenen Bauernhöfe gartenfrisch direkt auf Ihren Tisch. Das ist unsere Definition von Luxus. Das ist The Living Circle – luxury hotels fed by nature.

Entdecken Sie The Living Circle Webseite