Menu Jetzt Buchen

SCHUTZKONZEPT COVID-19 STORCHEN ZÜRICH

Das Schutzkonzept gilt für die Betriebe Widder Hotel, Storchen Zürich und Alex Lake Zürich. Die nachfolgend aufgeführten Massnahmen müssen von allen Betrieben und Mitarbeitern eingehalten werden. Die kantonalen Behörden führen strenge Kontrollen durch. Für die einzelnen Hotels und Restaurationen werden betriebsspezifische Massnahmen, Abläufe und Prozesse definiert und umgesetzt. Bereits geltende gesetzliche Hygiene- und Schutzrichtlinien müssen weiterhin eingehalten werden (z. B. im Lebensmittelbereich und für den allgemeinen Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden). Im Übrigen gelten sämtliche Bestimmungen der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19). Dieses Schutzkonzept ist gültig bis auf Widerruf. Die Basis von diesem Dokument bildet die Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie vom 28. Oktober 2020. Im Zweifelsfall gilt die deutsche Fassung des offiziellen Schutzkonzeptes für das Gastgewerbe welches vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) abgenommen wurde (Version 8: 19. Oktober 2020) Update folgt. Ab dem 24. August 2020 mit der Anpassung vom 19. Oktober 2020 gilt zusätzlich die kantonale Verordnung über die Massnahme zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie. (Version vom 19. Oktober 2020)

Schutzkonzept Hotel allgemein

Schutzkonzept Gastgewerbe

Schutzkonzept Wellness

Unter Gästegruppe werden im Folgenden jene Gäste zusammengefasst, die gemeinsam eingetroffen sind oder für die gemeinsam vor dem Besuch oder vor Ort reserviert wurde. Eine Gästegruppe umfasst 1 bis maximal 1000 Personen. Die Personen einer Gästegruppe sind miteinander bekannt.

Mitarbeiterhygiene

• Die allgemein geltenden Schutzmassnahmen werden von allen Mitarbeitern konsequent und vorbildlich auch im Privaten umgesetzt.
• Alle Mitarbeiter erscheinen mit tadelloser Körperhygiene zur Arbeit und waschen sich regelmässig die Hände. Anfassen von Objekten und Oberflächen möglichst vermeiden.
• Der Mitarbeiter ist verpflichtet dem Vorgesetzten zu melden, wenn er der Risikogruppe angehört oder sich krank fühlt.
• Die Körpertemperatur der Mitarbeiter wird stichprobenartig von den Abteilungsleitern via Direktionsbüro (Widder Hotel, Susanne Strömvall; Storchen Zürich, Raphael Pedroncelli; Hotel Alex, Max Haus) gemessen. Eine Messstation mit Gebrauchsanweisung ist installiert. Die gemessenen Temperaturen werden in der Liste eingetragen. Wird eine zu hohe Temperatur gemessen, wird der Vorgesetzte informiert. Der/die Betroffene wird nach Hause geschickt.
• Mitarbeiter mit Anzeichen von Krankheit bleiben in jedem Fall zu Hause.
• Hände waschen und Desinfektion vor Arbeitsbeginn und kontinuierlich während den Öffnungszeiten, zudem nach folgenden Arbeiten: Tisch eindecken, Servietten falten, Besteck polieren usw.
• Zum Niessen oder Husten wird der Raum verlassen, danach ist das Waschen und Desinfizieren der Hände Pflicht.
• Es wird von jeglichem Körperkontakt abgesehen (Hände schütteln usw.)
• Mitarbeitende und andere Personen halten 1.5 Meter Abstand zueinander. Dies gilt ebenfalls für Pausen in der Kantine oder für Arbeiten mit unvermeidbarer Distanz unter 1.5 Meter. Die Mitarbeitenden sollen durch Verkürzung der Kontaktdauer und/oder Durchführung angemessener Schutzmassnahmen möglichst minimal exponiert sein.
• Die Aufenthaltsdauer in der Kantine ist auf die Essenszeit beschränkt (ca. 15 Minuten). Die Pause wird vorwiegend draussen an der frischen Luft komplettiert.
• Die Schutzmasken sind Teil der Uniform und werden von allen Mitarbeitern konsequent in allen Bereichen getragen. Die Mitarbeiter sind in der Pflicht die Masken täglich zu reinigen.
• Die gebrauchten Einweg-Masken und Handschuhe werden in einem separaten speziell gekennzeichneten Abfallsack getrennt vom normalen Abfall entsorgt. 
• Die Mitarbeiter Schulungen werden vom jeweiligen SIBE der Hotels überwacht und kontrolliert. Die Informationsnachweise und auch die Schulungsnachweise jedes einzelnen Mitarbeiters wird via HR und Beekeeper eingeholt.

Gästehygiene

• Desinfektionsstation beim Eingang und Hinweis auf Maskenzone:
- Stationen zur Desinfektion der Hände stehen beim Restaurant / Hoteleingang zur Verfügung. Diese Station muss regelmässig kontrolliert und aufgefüllt werden.
- Die Gäste tragen zur eigenen Sicherheit beim Betreten des Hotels und den Restaurationsbetrieben, sowie während dem gesamten Aufenthalt in den Gästebereichen, eine Schutzmaske. In den Restaurationsbetrieben am Tisch müssen die Masken nicht getragen werden. Zusätzlich sind die Gäste angehalten, die Masken auch im Freien vor den Eingängen zu den Restaurants und Hotels zu tragen.
• Schilder mit Hinweisen zur Gästehygiene vor und im Restaurant sind gut ersichtlich ausgehängt. 
• Die Gäste werden beim Betreten des Hotels oder Restaurants über die Schutzmassnahmen informiert. In den einzelnen Restaurationen werden betriebsspezifische Vorgehensweisen definiert und umgesetzt. 
• Grundsätzlich werden keine Garderoben von Gästen entgegengenommen, es sei denn, die Bestimmungen können eingehalten werden. (Bsp. La Rôtisserie Storchen)
• Bei der Ankunft der Hotelgäste stellen wir eine Schutzmaske zur Verfügung.

Arbeiten in unvermeidbarer Distanz von 1.5 Meter

• Mitarbeitende im ganzen Haus halten sich strikt an die Maskenpflicht.
• Der Mitarbeitende schützt sich, indem er während der Arbeit durch Verkürzung der Kontaktdauer und/oder Durchführung angemessener Schutzmassnahmen möglichst minimal exponiert wird.
• Für jede Mitarbeitende sind Schutzmasken und Handschuhe verfügbar. Diese müssend mind. alle 2 Stunden gewechselt werden, nach dem Wechsel folgt ein gründliches Händewaschen.

The Living Circle – ist eine handverlesene Gruppe von erstklassigen Hotels und Restaurants an den kompromisslos schönsten Standorten, geführt von leidenschaftlichen Gastgebern. Reis, Gemüse, Früchte, natürlich Wein und andere edle Gewächse – alles zaubern unsere eigenen Bauernhöfe gartenfrisch direkt auf Ihren Tisch. Das ist unsere Definition von Luxus. Das ist The Living Circle – luxury hotels fed by nature.

Entdecken Sie The Living Circle Webseite